Monatsspruch Juli 2019:

«Denkt daran, liebe Schwestern und Brüder: Jeder soll stets bereit sein zu hören, aber sich Zeit lassen, bevor er redet, und noch mehr, bevor er zornig wird.»  

(Jak 1,19)

 

 

Grosshöchstetten

Aus dem Kirchgemeinderat

An seiner letzten Sitzung hat der Kirchgemeinderat u.a. folgende Geschäfte behandelt:

Soziales Engagement – Abstimmung vom 19.05.2019 zur Revision des Sozialhilfegesetzes. An der KGR-Sitzung vom 12.02.2019 wurde bereits darüber diskutiert. Wir als Kirchgemeinde unterstützen die Haltung der Landeskirche – wir stehen für den Volksvorschlag «Wirksame Sozialhilfe» ein. Uns ist wichtig, auf die kommende Abstimmung aufmerksam zu machen. Ein schriftliches Statement wurde im April reformiert. im Namen des KGR, der Pfarrämter und der Sozialdiakonie publiziert.

Der Kirchgemeinderat hat die Anstellung von Frau Ruth Gubler Leibundgut, Grosshöchstetten, per 01.03.2019 als Reinigungskraft für den Bürotrakt im Pfarrhaus Grosshöchstetten bestätigt.

Zur Fertigstellung des Pfarrhauses Grosshöchstetten hat der KGR den Abschluss eines 10-jährigen Festdarlehens über CHF 600’000.00, gestützt auf die Genehmigung eines Investitionskredites anlässlich der KGV vom Juni 2018, genehmigt. Die Bauabnahme für das Pfarrhaus hat am 04.03.2019 stattgefunden. Kleine Mängel werden in nächster Zeit behoben, grosse Mängel sind keine zum Vorschein gekommen. Die Wohnung im Pfarrhaus konnte noch nicht vermietet werden. Es fanden diverse Besichtigungen statt, leider scheitert es meistens an der Befristung. Wir bleiben am Ball!

Per 01.04.2019 mussten wir uns von unserer langjährigen Sekretariatsmitarbeiterin Karin Scheidegger verabschieden. Wir danken Karin herzlich für alles, was sie all die Jahre für die KG Grosshöchstetten geleistet hat. Erfreulicherweise wird Karin weiterhin als Finanzverwalterin für die Kirchgemeinde Schlosswil-Oberhünigen tätig sein und uns somit ein klein wenig erhalten bleiben.

Folgende Traktanden werden der Kirchgemeindeversammlung vom 11.06.2019, im Kirchensäli Bowil unterbreitet: 1. Rechnung 2018 – Genehmigung und Kenntnisnahme der Nachkredite; 2. Projekt Umnutzung Pfarrhaus Grosshöchstetten – Bauschlussabrechnung (sofern diese abgeschlossen ist), sonst Information; 3. Evtl. Wahlen; 4. Jubiläen; 5. Verschiedenes und Apéro. Für die Organisation des Apéros ist der Pfarrkreis Bowil-Oberthal zuständig.

Im  Zusammenhang mit der Revision der Jahresrechnung 2018 hat das Revisorenteam als Datenschutzaufsichtsstelle der Kirchgemeinde von Amtes wegen die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen zu prüfen, bzw. allfälligen Reklamation nachzugehen. Sollte ein datenschützerisch heikler Umgang von geschützten Daten vorliegen, oder eine entsprechende Rüge eingegangen sein, ist der KGR in Kenntnis zu setzen. Nach aktuellem Stand der Dinge konnte der KGR feststellen, dass im 2018 keine Rüge bzgl. unsachgemässem Umgang mit geschützten Daten eingegangen ist, ebenfalls hat er keine Kenntnis von mangelhafter Sorgfaltspflicht mit heiklen Angaben.

RATSSEKRETARIAT

Kircheneintritt

 

 WILLKOMMEN  -  TRETEN SIE EIN

 

Die Kirchgemeinde Walkringen freut sich über Ihr Interesse an einem Kircheneintritt!

Formular zum Kircheneintritt

 

Bevorzugen Sie einen persönlichen Kontakt, melden Sie sich bitte bei Pfarrer Peter Raich, Telefon 031 701 24 72 oder im Sekretariat der Kirchgemeinde, Telefon 031 701 06 79.

 

Weitere Informationen finden auch unter  kircheneintritt.refbejuso.ch

Pfarrer Peter Raich
pfarramt@kirche-walkringen.ch
Pfarrhaus
Hauptstrasse 10
3512 Walkringen
031 701 24 72

Sekretariat Kirchgemeinde Walkringen
sekretariat@kirche-walkringen.ch
Sternenzentrum
Hauptstrasse 9
3512 Walkringen
031 701 06 79


Öffnungszeiten Sekretariat:
Montag
08:00–11:00, 15:00–18:00
Mittwoch und Donnerstag
08:00–11:00