Monatsspruch Juli 2019:

«Denkt daran, liebe Schwestern und Brüder: Jeder soll stets bereit sein zu hören, aber sich Zeit lassen, bevor er redet, und noch mehr, bevor er zornig wird.»  

(Jak 1,19)

 

 

Walkringen

Monatstext für Juli 2019 von Inge Müller

Kein Bild

Du hast gesagt: «Du sollst dir kein Bild machen.» O Gott, und ich habe ein ganzes Fotoalbum, das nur von Dir erzählt! Schau, gleich hier vorne, das bist Du: Ein Mantel weit wie der Erdenrund, blau und samtig wie der Nachthimmel, warm wie der Flügel des Muttervogels, der Gott meiner frühsten Jahre, mein Schutz gegen alle Schrecken, die das Dunkel bereithielt.

Und sieh hier, Du als Kind, als Freund, der mit mir spielte, der meine geflüsterten Geheimnisse kannte und mich tröstete, wenn ich abends ins Kissen weinte, das bist Du.

Und hier, das auch: Du mit zwölf, ein bisschen schneller als ich, immerhin hast du es geschafft, dir volle drei Tage lang Jerusalem anzusehen und nebenbei noch die Schriftgelehrten zu verblüffen ich kam nur um die nächste Ecke, bevor mein Vater mich einholte.

Das Bild des Königs auf dem himmlischen Thron, des Herrschers der Heerscharen, des Richters – das ist eher unscharf und fern, darauf erkenne ich dich kaum wieder.

Aber jetzt: Die Frauen! Die Göttin! Ja, auch das bist Du, die starke Jungfrau, die Mutter, die Schöpferin, die mich schuf nach ihrem Bilde, die Greisin, die mich birgt, wenn ich falle, die mich fängt im Tode. Und hier, noch jenseits der Frauen: Du – Geist und Atem, Tanz, Energie, das Sein, der Urgrund, die tiefste Weisheit.


Und dann, ganz am Schluss: viele, viele leere, erwartungsvolle Seiten. Kein Bild? Doch so viele, schon bisher und sicher in Zukunft auch, denn wie soll ich dich sonst ertasten und spüren, wie von dir erzählen? Ich brauche das Gleichnis, solange ich nicht sehe.

Kein Bild? Du bleibst dabei. Mit einer kleinen Einschränkung: Das beste Bild in meinem Album, kein anderes so treffend, sagst Du, sind die unendlich erwartungsvollen letzten Seiten.
Inge Müller

.

Kircheneintritt

 

 WILLKOMMEN  -  TRETEN SIE EIN

 

Die Kirchgemeinde Walkringen freut sich über Ihr Interesse an einem Kircheneintritt!

Formular zum Kircheneintritt

 

Bevorzugen Sie einen persönlichen Kontakt, melden Sie sich bitte bei Pfarrer Peter Raich, Telefon 031 701 24 72 oder im Sekretariat der Kirchgemeinde, Telefon 031 701 06 79.

 

Weitere Informationen finden auch unter  kircheneintritt.refbejuso.ch

Pfarrer Peter Raich
pfarramt@kirche-walkringen.ch
Pfarrhaus
Hauptstrasse 10
3512 Walkringen
031 701 24 72

Sekretariat Kirchgemeinde Walkringen
sekretariat@kirche-walkringen.ch
Sternenzentrum
Hauptstrasse 9
3512 Walkringen
031 701 06 79


Öffnungszeiten Sekretariat:
Montag
08:00–11:00, 15:00–18:00
Mittwoch und Donnerstag
08:00–11:00